Kontaktieren Sie uns

Den Kraftstoffverbrauch reduzieren, nicht die Leistung

Er verfügt über ein wartungsfreies, regeneratives Energiesystem, das die durch das Bremsen und das Herunterfahren des Spreaders erzeugte Energie in elektrischen Strom umwandelt und diesen in einem hochmodernen bordseitigen Batteriesystem speichert. Unser Hybrid-Modell verbraucht ebenfalls bis zu 40 Prozent weniger Kraftstoff im Vergleich zu konventionell betriebenen Maschinen und kann jährlichen über 50 Tonnen CO2-Emissionen mehr je Maschine einsparen, als dies bei bestehenden dieselektrischen Modellen der Fall ist.

Technische Informationen Shuttle-Portalhubwagen Elektro Spezifikationen
Stapelhöhe (9'6)
2
Hubkapazität (kg) (Tragfähigkeit)
40/50 Tonnen
Motor
Diesel-Elektrik / Neue Stufe 4 / Stufe 4 Final
Bereit für die Automatisierung:
Ja
Hubsystem:
Elektrisches Seihubsystem
Technische Informationen Shuttle-Portalhubwagen Elektro Spezifikationen
Stapelhöhe (9'6)
2
Motor
Diesel-Elektrik / Neue Stufe 4 / Stufe 4 Final
Bereit für die Automatisierung:
Ja
Hubsystem:
Elektrisches Seihubsystem

Geben Sie unten bitte Ihre Kontaktdaten an, um das Dokument herunterzuladen.

Der Name muss angegeben werden.
Der Name muss angegeben werden.
E-Mail-Adresse prüfen.

DP World London Gateway

Automatisierungslösungen von Kalmar bilden das Herzstück von DP World London Gateway. Bei einer jährlichen Kapazität von 3,5 Millionen TEU liegt der Schwerpunkt auf der Automatisierung, um optimale Produktivität und geringere Betriebskosten zu erreichen.

Mehr erfahren

DP World Brisbane

Durch die Zusammenarbeit zwischen DP World und Kalmar ist der Hafen von Brisbane zu einer der am stärksten automatisierten Anlagen weltweit geworden. Durch Automatisierung wird ein Anstieg der jährlichen Kapazität des Terminals von 600.000 auf 900.000 TEU sowie eine Verbesserung des Kundendienstes ermöglicht.

Mehr erfahren