Kontaktieren Sie uns

DCG-Gabelstapler von Kalmar helfen schwedischem Sägewerk, die Produktivität zu steigern

"Diese Maschine hat einen geringeren Verbrauch, als alle unsere vorherigen Gabelstapler. Ich schätze, dass die Differenz ca. zwei bis drei Liter pro Stunde beträgt, was sehr hohe Kosteneinsparungen bedeutet." Michael Dahlberg, Staplerfahrer.

Angebot:

Gabelstapler
Die Lösung Materialumschlag

Mit DCG-Gabelstaplern von Kalmar wird die Produktivität erhöht, der Kraftstoffverbrauch reduziert und den Fahrern wird eine bessere Arbeitsumgebung bei AB Hilmer Andersson, Schweden, geboten.

 

Name:

AB Hilmer Andersson

 

Gesamtproduktion:

140.000 m3 Schnittholz/

Ort:

åmotfors, Värmland, Schweden

 

 

90.000 m3 gehobeltes Holz

Mitarbeiter:

50

 

 

 

 

Sägewerk steigert die Produktivität mit DCG-Gabelstaplern von Kalmar

Die Herausforderung

Eine Kostenanalyse, während die Effizienz und die Produktivität optimiert werden, ist für ein modernes Sägewerk von wesentlicher Bedeutung. Bei AB Hilmer Andersson, wird ein Holzstapel mindestens sieben Mal umgeschlagen, bevor er für den Transport verstaut wird - der Umschlag von 100.000 Holzstapeln sieben Mal pro Jahr bedeutet 700.000 Hebevorgänge. "Hohe Effizienz und Zuverlässigkeit sind für uns äußerst wichtig. Wir können uns keine Ausfälle leisten. Die Maschinen müssen jederzeit betriebsbereit sein," sagt Nils Andersson.

Die Lösung

AB Hilmer Andersson hat in fünf Gabelstapler DCG140-6 von Kalmar investiert, die mit der neuesten Generation der Motoren der Stufe IIIB für einen geringeren Kraftstoffverbrauch ausgestattet sind. Für das Hydrauliksystem werden Verstellpumpen für schwere Hebevorgänge verwendet, was bedeutet, dass der Energieverbrauch auf die tatsächliche Leistung beschränkt ist. Der Gabelstapler verfügt zudem über einen optionalen Ruhemodus, der sich nach fünf Minuten Leerlauf einschaltet. Durch die innovative neue EGO-Kabine werden der Fahrkomfort und die Produktivität erhöht.

Die Ergebnisse

"Der Kraftstoffverbrauch ist deutlich geringer im Vergleich zu unseren vorherigen Staplern," sagt Nils Andersson über die Einsparungen, welche die Gabelstapler ermöglichen. Die Gesellschaft schätzt, dass die Einsparungen ca. zwei bis drei Liter pro Stunde betragen. Ein optionaler Reverse-Lüfter verlängert die Lebensdauer des Motors, indem schädliche Staubpartikel hinausgeblasen werden, die anderenfalls die Filter verstopfen würden. "Diese geringere Motorbelastung führt zu erheblichen Einsparungen bei den Kosten für Stillstandszeiten und Wartung," sagt der Staplerfahrer Michael Dahlberg.