Kontaktieren Sie uns

Portalhubwagen

Terminalbetreiber weltweit vertrauen auf Portalhubwagen von Kalmar, da sie schnellere Ship-to-Shore-Kranarbeiten und effizientere landseitige Arbeiten möglich machen. Die Kalmar-Familie umfasst vier Produkte, hierzu gehört auch unser Classic-Modell – der weltweit beliebteste Portalhubwagen. Unser elektrischer Portalhubwagen bietet eine ausgezeichnete Kraftstoffeffizienz und einen leisen Betrieb, während unser Hybrid-Modell über ein regeneratives System verfügt, um überschüssige Energie in wiederverwendbaren elektrischen Strom umwandelt. Zuletzt ist Kalmar AutoStraddle™ unsere automatisierte Lösung zur Erhöhung der Sicherheit und Produktivität an Terminals.

FastCharge™ Portalhubwagen

FastCharge™ Portalhubwagen

Zum ersten Mal können elektrische Portalhubwagen von Kalmar während ihres harten Einsatzes mit Hilfe von Kalmar FastCharge™ aufgeladen werden.

AutoStrad™

AutoStraddle™

Kalmar AutoStraddle™ (AutoStrad) ist die ideale Lösung für mittelgroße und große Terminals, wo hochflexible Maschinen und minimale Arbeitskosten zu den zentralen Anforderungen gehören.

Portalhubwagen Hybrid

Portalhubwagen Hybrid

Ein echter Hybrid und zugleich durch und durch ein Klassiker – der Kalmar Hybrid-Portalhubwagen vereint modernste Technik, durch die Ihr Terminal in Bewegung bleibt und Ihre Energie- und Wartungskosten verringert werden.

Elektro Portalhubwagen

Elektro Portalhubwagen

Mit dem Kalmar Elektro Portalhubwagen haben Sie all die bewährten Leistungs- und Sicherheitsvorteile, die die Markenzeichen der Maschinen von Kalmar sind, und zudem eine hervorragende Kraftstoffeffizienz bei niedriger Lautstärke und geringen Emissionen.

Portalhubwagen Classic

Portalhubwagen Classic

Kalmars Portalhubwagen Classic ist der weltweit am weitesten verbreitete Portalhubwagen.

TraPac, USA

Mit einer Kombination aus verschiedenen Automatisierungstechnologien und kundenspezifischen Anpassungen basierend auf dem Grundriss des Terminals sorgte Kalmar dafür, dass bei TraPac der Platz effektiv genutzt und die Kapazität optimiert wird.

Mehr erfahren

Eurofos, Frankreich

Der Eurofos-Containerterminal bei Marseille verlässt sich seit 1998 auf Sisu- und Kalmar-Maschinen.

Mehr erfahren

MSC Home Terminal, Antwerpen, Belgien

Der Hafen konzentriert sich auf die Förderung der Nachhaltigkeit seines Betriebs, während zugleich eine Minimierung des Investitionsaufwands und der Betriebskosten angestrebt wird.

Mehr erfahren

Patrick Brisbane, Australien

Automatisierung ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für den Containerterminal Patrick im Hafen von Brisbane, Australien.

Mehr erfahren